29. April 2019
Barcamp? Weiß wirklich jeder, was das ist? Ich hatte diese innovative Form einer „UnKonferenz“ bzw. eines Seminars ohne vorherige Tagesordnung auch noch nicht erlebt, bevor ich mit der Bahn ins Sauerland nach Willingen fuhr. Erfahrungen von Ulrich Pramann

04. März 2019
Am Freitag, den 7. März wird Lutz Bormann im Rahmen der Pressekonferenz des Deutschen Wanderverbands auf der ITB in Berlin die druckfrische Ausgabe WANDERBARES Deutschland 2019 vorstellen.

24. September 2018
Storytelling – einer wie Sascha Lobo, Netz-Vordenker und Vortragsredner sieht darin große Zukunftschancen. Herausgeber Ulrich Pramann lernte sein journalistisches Handwerk beim legendären „stern“-Macher Henri Nannen, für den Erzählungen schon damals Credo waren.

12. September 2018
Als Blogger (u .a. »GEWUM«, Geocaching und mehr, »Cachoholic«, »Sucht nach Dosen« oder »Lahntastisch«) hat sich Jörg Thamer aus Limburg einen guten Ruf erarbeitet. Gerade hat er auf seinem Blog outdoorsuechtig.de eine Rezension über WANDERBARES Deutschland 2018 geschrieben. Unser Magazin bewertet er als »die Bibel des Wanderns«.

10. Juli 2018
Mit dieser Überschrift kündigte heute die Allgäuer Zeitung auf ihrer Titelseite an: „Wandern ist sexy, sagt Ulrich Pramann, Herausgeber des Magazins „Wanderbares Deutschland“. Im Interview nennt der Aitranger die Gründe“. Klar, wenn Magazin und Herausgeber so viel Aufmerksamkeit bekommen, freut mich das natürlich sehr. Hier das Gespräch, dass Stefanie Gronostay mit mir geführt hat...

03. Juli 2018
Das Schöne am Wandern ist ja auch, dass sich unterwegs unverhofft interessante Begegnungen und Bekanntschaften ergeben. Neulich wanderte Ulrich Pramann mit Franz Rasp (im Foto rechts), dem Bürgermeister der Gemeinde Berchtesgaden. Natürlich ging es im Gespräch auch um den Schicksalsberg Watzmann und welche Rolle die berüchtigte Ostwand in seiner Familie spielt.

23. März 2018
Es war einmal vor gar nicht so langer Zeit, dass Wandern junge Leute — na ja — weniger bewegte. Warum ist heute für so viele Wandern eine coole Sache? Ein Essay von Ulrich Pramann